Vorträge & Seminare

Vorträge

Hier finden Sie einen Überblick aller Termine und Inhalte zum Ausdrucken: Vorträge

Wenn Sie über neue Termine informiert werden möchten, lassen Sie sich gerne in den Newsletter-Verteiler aufnehmen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Anmeldung bitte direkt beim Veranstalter.

Dienstag, 15.10.2019, 19.30 – 21.00 Uhr

Gewusst wie –  Gefühle als Schlüssel zu Leichtigkeit und Lebenskraft

Gefühle sind wichtige Werkzeuge, um unser Nervensystem immer wieder auszubalancieren. Sie helfen uns, die unterschiedlichsten Erfahrungen zu verarbeiten – von daher gibt es keine „guten“ oder „schlechten“. Leider lernen wir in der Schule nur, den Verstand zu gebrauchen und stehen unseren Gefühlen oft hilflos gegenüber. Wir verwenden viel Energie darauf, sie loszuwerden und leiden dann unter kreisenden Ge-danken. Das kann unklaren Beschwerden und chronischen Schmerzen bis hin zur Depression –  der häufigsten Erkrankung unserer Zeit – führen. Erfahren Sie mehr über die Funktion der einzelnen Gefühle und wie Sie diese als positive und heilsame Kräfte für Ihr Leben nutzen können.

Volkshochschule Haag, Wasserburger Straße 25, 83527 Haag,
Tel. 08072-8459, www.vhs-haag.de

Dienstag, 5.11.2019, 19.30 – 21.00 Uhr

Warnsignal hoher Blutdruck – natürlich gut behandelbar 

Ab der Lebensmitte und mittlerweile in immer jüngeren Jahren taucht das Thema Bluthochdruck sehr häufig auf. Unbemerkt oder einfach ignoriert kann er zu gefürchteten Folgeerkrankungen führen. Die übliche Therapie mit Medikamenten verhindert das offenbar nur zum Teil und hat viele Nebenwirkungen. Was die Ursachen anbelangt, steht die „Schulmedizin“ vor einem Rätsel. Die ganzheitliche Medizin kennt die Hinter-gründe und bietet damit Möglichkeiten zu einer natürlichen Behandlung. Erfahren Sie auch, was Sie selbst tun können, um gesund zu werden.

Volkshochschule Haag, Wasserburger Straße 25, 83527 Haag,
Tel. 08072-8459, www.vhs-haag.de

Donnerstag, 19.11.2019, 19.30 – 21.00 Uhr

Sind Autoimmun-Krankheiten wirklich unheilbar?

Die Liste ist lang – neben Rheuma, multipler Sklerose, Diabetes, M.Bechterew und Colitis kennt man heute vor allem sehr häufig die Schilddrüsen-Entzündung Hashimoto. Nach den extrem verbreiteten Allergien zeigen sich jetzt diese gravierenderen Störungen des Immunsystems auf dem Vormarsch. Bei der schulmedizinischen Therapie zahlt man oft einen hohen Preis, ohne wirklich gesund zu werden. 

Die entscheidende Frage ist: Aus welcher Not heraus fängt der Körper an, sich selber anzugreifen? Erfahren Sie mehr darüber, wie man das herausfindet und wie sich daraus neue Wege in Richtung Heilung ergeben können. 

Grafschafts-Apotheke, Hauptstraße 40, 83527 Haag
Tel. 08072-91930, www.regioapo.de      

Dienstag, 28.1.2020, 19.30 – 21.00 Uhr

Hochsensible Kinder –  „wunder-voll anders“…

In unserer reizüberfluteten Zeit werden Hochsensible oft als „gestört“ eingestuft – „zu empfindlich, zu langsam, zu ängstlich, zu schnell gereizt oder müde…“. Es gibt Verwechslungen mit ADHS und Autismus. Dabei arbeitet ihr Gehirn einfach anders, und sie stecken voller besonderer Gaben, sind scharfsinnig, kreativ, intuitiv und oft sehr mitfühlend. Mit dem richtigen Umgang können sich ihre wertvollen Qualitäten entfalten und Schäden vermieden werden. Der Vortrag richtet sich sowohl an Eltern und Pädagogen als auch an alle Jugendlichen und Erwachsenen, die diese besondere Eigenschaft besser verstehen möchten.

Volkshochschule Haag, Wasserburger Straße 25, 83527 Haag,
Tel. 08072-8459, www.vhs-haag.de

Seminare

Informationen über Seminare finden Sie auch bei Aufstellungen.

Samstag, 14.9.2019 von 9.00 – ca. 18 Uhr

Systemische Aufstellungen mit homöopathischer Unterstützung

Ort wird später festgelegt (in Haag oder Umgebung).
Nähere Informationen und Anmeldung.

Samstag, 12.10.2019, von 9.30 – 17 Uhr

Keine Angst vor der Angst …

aus der Reihe „Gefühle als Schlüssel zu Leichtigkeit und Lebenskraft“

Die Angst gehört zu den unbeliebten Gefühlen. Da ergreifen wir ganz schnell die Flucht. Kein Wunder – oft haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, wurden vielleicht deswegen ausgelacht. Und was passiert dann? Sie wird größer, denn dann haben wir Angst vor der Angst … also keine gute Lösung, sondern eher das Gegenteil. 

Ängste kommen heute sehr häufig vor und können sich so verstecken, dass viele sie gar nicht erkennen: Zweifeln, Grübeln, Sorgen, Bedenken, sich ständig ablenken und beschäftigen müssen, viele Versicherungen abschließen sind nur einige Beispiele dafür.

In dem Seminar lernen wir, neugierig zu sein auf unsere Ängste, ihnen Raum zu geben und sie näher zu erforschen. So verlieren sie ihren Schrecken und können überraschende Qualitäten entfalten – z.B. mehr Lebendigkeit und Kreativität.


Hier finden Sie das Anmeldeformular, das Sie per Mail, Fax oder Post übersenden können.

Kosten: 220€ einschließlich Verpflegung

Ort: voraussichtlich Theatersaal Kloster Ramsau bei Haag

Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.

Platon